Aus ACTON Sports wird DEE

Mein ehemaliger Sponsor ACTON Sports ist jetzt DEE. Das Know-How der Westerwälder fließt weiterhin in die Produkte ein und so darf ich auch im kommenden Jahr mit der hervorragenden Radsportbekleidung, dann von DEE, auf den Straßen unterwegs sein.

 

Vielen Dank an dieser Stelle für die Unterstützung!


24 Stunden Rennen Nortorf

Das 24 Stunden Rennen im Norddeutschen Nortorf, welches von der RSG Mittelpunkt ausgerichtet wird, sollte für mich eine Wiedergutmachung für den missglückten Weltrekordversuch werden, doch es wurde eine ebenso große Enttäuschung..

Nach etwas mehr als 10 Stunden, auf Platz eins liegend mit 360 Kilometern musste ich abermals aus gesundheitlichen Gründen das Rennen aufgeben. Ein enormer Rückschlag und das vorzeitige Ende einer Saison, die meine bisher Schwerste war.


Weltrekord DNF.. aber es geht weiter!

(c) Thorsten Wroben (Siegerlandkurier)


 

DNF ist das Fazit des Rekordversuchs!

Am Donnerstag um ca. 23.15 musste ich hinter Bad Hersfeld die Fahrt abbrechen. Der Kopf und die Beine waren gut doch etwas anderes (die Atmung betreffend) machte meinem Team und mir Sorgen, sodass wir uns für den Abbruch entschieden haben.

 

Danke an alle die mich unterstützt haben und ein sehr großer Dank geht an mein dreiköpfiges Team, die super Arbeit geleistet haben :)

 

UPDATE:

Nun kennen wir das Problem, welches hinter dem stechenden Schmerz in der Herzregion bei jedem Atemzug auftrat.

Die strenge Aero-Haltung auf dem Zeitfahrrad und ein sehr seltener Positionswechsel haben zu Verspannungen im Brustkorb geführt. Ein dort eingeklemmter Nerv kann ebenso die Ursache gewesen sein. Wichtig ist, dass das Herz nichts hat und wir das andere Problem gut in den Griff bekommen werden!

 

Wir alle sind erleichtert, dass es nichts schlimmes ist. Zwar ist der Frust nun doch etwas größer, da man mit dem Schmerz/der Verspannung hätte weiterfahren können, ohne das zwingend etwas schlimmeres geschieht, aber wir haben als Team die Entscheidung zum Abbruch getroffen und werden auch als Team diesen Unterfangen noch einmal starten!


Livetracking ist online

Das Livetracking zum Weltrekordversuch ist nun Dank der Unterstützung von IMIA und weSpot online und man wird ab dem 25.05. um 10 Uhr nahezu in Echtzeit meinen Standort verfolgen können.

Ich fühle mich recht gut und freue mich auf die Fahrt. 

Vielen Dank an alle, die mir in diesem Jahr geholfen haben, sodass ich dieses Event bestreiten kann!


Ziele 2017

Nach vielen Überlegungen stehen nun die Ziele für die Saison 2017 fest. In diesem Jahr steht mein Ausbildungsende im Vordergrund und daher wird es sportlich etwas ruhiger werden!

 

Doch versprechen die zwei aufgeführten Ziele viel Spaß und Abwechslung, sodass ich mich sehr darauf freue. Die Durchquerung des Landes wird sehr spannend, da ich eine erste Richtzeit für Nachahmer setzten werde. Das erstmals in Oschersleben ausgetragene 24 Stunden Rennen wird auf der Rennstrecke sehr schnell werden und der reine Renncharakter eines Radrennens kann so noch besser aufkommen.

 

Ich bin sehr gespannt auf beide Herausforderungen und werde versuchen euch in den nächsten Wochen mit weiteren Infos zu versorgen, speziell für die West – Ost Durchquerung. Bei der es ein kleines Highlight geben wird :)


Trainingslager in der Toskana 2016/2017

Das Trainingslager in der Toskana nach den Weihnachtsfeiertagen vom 27.12. - 06.01.2017 ist super gelaufen. Ich war dort mit zwei sehr guten Trainingspartnern und Freunden, wodurch es die Sache diesmal deutlich angenehmer gemacht hat als die Jahr zuvor wo ich alleine auf Malle war.


In den 10 Tagen habe wir sehr berglastig trainiert um so auch ein paar schöne Eindrücke von dort mitzunehmen, denn die Aussicht von den Bergen war grandios!

Insgesamt sind wir knapp 1000 Km mit 14390 Hm gefahren und hatten sogar am Ruhetag die Zeit uns den schiefen Turm von Pisa anzusehen. Zwar ist mir auf der Rückfahrt dann das Schaltwerk kaputt gegangen, aber durch die Unterstützung eines netten Radsportgeschäfts waren die restlichen Trainingstage nicht gefährdet :)